fbpx
tom-kova-logo-rheinmain-frankfurt-recruiting-mitarbeiter-personalbeschaffung-personalgewinnung-employerbranding-personalbranding-inboundmarketing-digitalisierung

Glückwunsch! Wer auf diese Seite gelangt ist, kam  über eine persönliche Empfehlung.

Bei  diesem kostenfreien  Netzwerktreffen    ist nur dabei, wer über eine persönliche Empfehlung eingeladen wurde. Es soll Menschen  inspirieren, sich gegenseitig im Sinne einer Gemeinwohl-Ökonomie zu unterstützen  –  um  die  Hemdsärmel hochzukrempeln. Ein Netzwerk für Macher und Mitmacher!

Die Wirtschaft nach Corona braucht Menschen und Macher für ein kluges Miteinander!

Als Fenster der Möglichkeiten ist dies ein Netzwerk im Sinne einer Freundes-Ökonomie.

Perfekt für Unternehmer, Selbstständige, Freiberufler oder einer jener wertvollen Angestellten, die sich nicht jeden Montag bereits auf den Freitag freuen.

Wir treffen uns zurzeit wöchentlich jeweils mittwochs zwischen 18:00 und 19:00 Uhr via Zoom.

Wiederauferstehung für ein ehrliches, auf Handschlag basierendes Füreinander!

Eigentlich mache ich Recruiting & Personalmarketing für Architekten und Ingenieurbüros.

Um Freunde und Kunden  auch außerhalb meiner Branche zu unterstützen, veranstalte ich exklusive Netzwerktreffen. Weil es eine kluge Idee ist, wenn der eine  Kontakte hat, die der andere gebrauchen kann. Wobei in Zeiten des Coronavirus, Lächeln und virtuelle Zoom-Meetings statt Handschlag erlaubt sind.

Das Ziel: In kleiner Gruppe Kontakte knüpfen und echte  Beziehungen aufbauen!

Eine Stanford-Studie zufolge sind kleine Netzwerkgruppen wie diese hier ideal, um trotz Isolation in Zeiten von Corona neue Kontakte zu knüpfen, die mit ein wenig Kontinuität zu guten Beziehungen führen kann. Voraussetzung ist, sich zuhören und Chancen zu erkennen zu können. In unserer Gruppe mit wöchentlich 8 bis 10 Teilnehmern treffen wir uns unverbindlich und stellen uns zeiteffizient  gegenseitig vor. Neugierig? 

Was Teilnehmer sagen*

„Als Fenster der Möglichkeiten ist dies ein Netzwerk im Sinne einer  echten   Freundes-Ökonomie“ 

Im Sinne einer Gemeinwohl-Ökonomie möchte ich Freunde, Lieferanten und Kunden regelmäßig innerhalb exklusiver Netzwerktreffen zusammenbringen. Um füreinander ein Fenster der Möglichkeit zu öffnen. Die Idee ist simpel: Der eine hat Kontakte, die der andere gebrauchen kann. Vertrauensvolle Beziehungen können füreinander geknüpft werden, neue Ideen entstehen. Willkommen sind Unternehmer, Selbstständige, Freiberufler und jene wertvollen Angestellten, die sich nicht jeden Montag schon auf den Freitag freuen.

Garantiert kostenfrei!

Es werden garantiert KEINE Mitgliedschaften verkauft oder Mitgliedsbeiträge erhoben! Im Sinne einer Freundes- und Gemeinwohl-Ökonomie geht es um gegenseitige Unterstützung und wohlwollendes Miteinander!

Ohne Verkaufsdruck!

Allen Teilnehmern wird empfohlen, sich gegenseitig nichts zu verkaufen, sondern aufmerksam hinzuhören, welchen Nutzen die anderen Ihnen und Ihren Kontakten bringen kann. Machen die  anderen Teilnehmer – basierend auf Gegenseitigkeit – auch. Man weiß ja nie, wer wen kennt. Inspiriert vom Buch-Autor Rolf Neijman geht es darum, dass man im Marketing – wie im Billard – klug über Bande spielen sollte, um gute Kunden zu erreichen.  Weil es eine kluge Idee ist, wenn der eine  Kontakte hat, die der andere gebrauchen kann.

Unterstützt Haltung plus Handlung

Es geht es darum, gemeinsam eine neue Zukunft zu gestalten. Nicht, weil Menschen es müssen. Sondern, weil sie es wollen. Es geht um die Haltung – ohne Ellenbogen miteinander mehr erreichen zu können   als allein. Das Netzwerk ist für Macher und Mitmacher! Miesmacher bleiben bitte weg!

Was bringt es?

Statt mit der Visitenkarten in der Hand auf Kundenjagd gehen zu müssen, nutzen Sie bei mir die älteste und ehrlichste Form der Werbung: die Empfehlung. Ohne Provisionen oder Prämien zu zahlen! Bei uns hören alle Teilnehmer aufmerksam hin und schauen, wo sie bei ihren eigenen Kontakten Ohren und Augen aufhalten können.   Weil es eine kluge Idee ist, wenn der eine  Kontakte hat, die der andere gebrauchen kann.

Jetzt anmelden und Kontakte knüpfen und Beziehungen aufbauen:

Meine Gründe – Menschen zu vernetzen – sind nicht ganz uneigennützig: Auf ein Wort!

In den vergangenen Jahren habe ich mir mit Recruiting & Personalmarketing für Architekten und Ingenieurbüros rund um Frankfurt einen Namen geschaffen. Als Unternehmer kennen wir natürlich alle Höhen und Tiefen der Branche und freuen uns über eine stabile Auftragslage. Bedingt durch Corona lassen sich aber Erfolgsrezepte der Vergangenheit nicht für die kommenden Jahre fortschreiben.

Zurzeit durchlebt jedes Unternehmen und jede Branche einen Transformationszwang in nie gekannter Weise. Und die Corona-Krise verschont keinen – weder die scheinbar privilegierten Hochschulabsolventen noch die vermeintlich sicheren Angestellten. Dazu möchten wir eine Plattform bieten und suchen Kontakt zu Menschen, die offen für Neues sind.

Deshalb biete ich Freunden, Lieferanten und Kunden diese kostenfreie Plattform und hoffe selbst auch auf ein paar gute Kontakte.  Weil es eine kluge Idee ist, wenn der eine  Kontakte hat, die der andere gebrauchen kann. 

Vielleicht kennt ja jemand von Euch jemanden, der jemanden kennt, der jemanden kennt.   Warum? Ich möchte demnächst meine Dungito-Methode an andere Menschen weitergeben und suche in jeder Stadt einen Franchise-Partner auf Augenhöhe, der exklusiv an seinem Ort die Dungito-Methode anbietet. Es ist ein einzigartiges Franchise-Konzept, das einzig über Empfehlungen seine Partner und Kunden findet. Unter Anleitung meines Franchise-Managers   Rolf Neijman  geben wir so keinen Cent für die Partnergewinnung aus und können dennoch ein außergewöhnliches Wachstum verzeichnen.